Neopren

Bei „Neopren“® handelt es sich nicht um einen Rohstoff im eigentlichen Sinne, sondern um einen Markenname der Firma DuPont und eine in der Textilbranche mittlerweile gängige Handelsbezeichnung für diese Art von Rohstoff. Andere Bezeichnungen sind z.B. Polychloropren oder Chlorbutadien. Neopren® ist kein natürlich vorkommender Stoff, sondern wird mit aufwendigen Fertigungsprozessen künstlich hergestellt. In unserem Fall handelt sich um Zellkautschuk, welches in Blöcken hergestellt bzw. geschäumt wird, dann in der Regel in Platten geschnitten und in dieser Form an die verarbeitende Industrie geliefert wird. Je nach Einsatz-Zweck sind diese Matten dicker oder dünner, beinhalten unterschiedlich hohe Anteile an Luftblasen (hauptverantwortlich für die Qualität der Isolationseigenschaft) und können ein- oder beidseitig mit anderen Materialien beschichtet sein.  Aber auch ohne weitere Behandlung wie z.B. Beschichtung o.ä. nimmt Zellkautschuk keine Feuchtigkeit auf. Die typische Alterungsfolge bei Zellkautschuk ist eine Schrumpfung, welche produktgegeben und unvermeidbar ist.

Die Neopren®-Matten werden von den Mitarbeitern in den Produktionsstätten, welche jahrzehntelange Erfahrungen mit der Verarbeitung von Neopren® haben, nach unseren Vorgaben (Schablonen) zugeschnitten, veredelt und in überwiegender Handarbeit vernäht bzw. verklebt (z.B. beim Überschuhmodell „Classic“). Der Fertigungsprozess bis hin zum Endprodukt ist sehr aufwendig und relativ teuer, jedoch stellen wir hierdurch eine perfekte und gleichmäßig Qualität im Hinblick auf Funktion und Passform sicher. Es gibt derzeit kaum ein vergleichbares Material, welches annähernd die gleiche Wärmeisolation wie Neopren®, dabei aber gleichfalls ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis bietet. Aus diesem Grund werden unsere Überschuhmodelle „Classic“ (5,0mm) und „Basic“ (3,5mm) aus Neopren® gefertigt – damit Sie ggf. auch bei Minustemperaturen ungetrübt Ihrem Sport nachgehen können.